Tischtennis-Elite trifft sich zur Landesmeisterschaft in Spa

<p>Landesmeister Cedric Nuytinck</p>
Landesmeister Cedric Nuytinck | Foto: Photo News

Die belgischen Tischtennismeisterschaften in Spa bringen dieses Jahr eine Neuheit mit sich. Neben den regulären Herren-, Damen- und Doppelklassen bietet der belgische Tischtennisverband zum ersten Mal eine Rollstuhldivision an. Anders als im vergangenen Jahr ist die diesjährige Teilnehmerliste der A-Spieler beinahe lückenfrei. Mit wenigen Ausnahmen, unter anderem Tischtennisikone Jean-Michel Saive, der im vergangenen Jahr sein Karriereende feierte, sind fast alle A-Spieler in Spa vertreten. Bei den Herren siegte in Antwerpen im vergangenen Jahr die Weltranglisten-Nr. 55 Cédric Nuytinck zum dritten Mal in Folge. Nuytinck gab im Laufe des Turniers nur vier Sätze ab. Im Finale besiegte der gebürtige Löwener Robin De Vos (A3) in 4:0-Sätzen. De Vos‘ kleiner Bruder Laurens ist seit vergangener Saison vier Klassements aufgestiegen. Der Para-TT-Weltmeister tritt in Spa als A6-Spieler an.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment