KSK Rochade Eupen-Kelmis gewinnt 6:2 bei Europchess

<p>KSK Rochade Eupen-Kelmis gewinnt 6:2 bei Europchess</p>

Der Name ist bei dem Verein Europchess in Brüssel Programm. Entsprechend international ist die Besetzung der Europchess-Mannschaft. Mit dem Hamburger Carl-Christian Buhr spielt auch ein alter Bekannter dort mit, da er jahrelang für den KSK Rochade an die Bretter gegangen ist. Gespielt wird in einem Gebäude der Europäischen Kommission. Um überhaupt ins Gebäude zu gelangen, brauchten die Gäste Besucherpässe und mussten erst einmal einen Sicherheitscheck über sich ergehen lassen. Wer sich jetzt darauf gefreut hatte, in einem schönen Spielsaal Schach zu spielen wurde schwer enttäuscht. In einem kleinen Klassenzimmer ohne jedes Flair wurde die Begegnung ausgetragen. Die acht Bretter mitsamt Spielern passten nur knapp hinein. Viel besser als die deprimierenden Spielbedingungen gefiel den Gästen das Geschehen auf den Brettern. Schnell wurde deutlich, dass die Heimmannschaft gegen den KSK Rochade nicht auf die ersten Mannschaftspunkte zu hoffen brauchte.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment