Roger Federer wird in Roland Garros antreten

<p>Roger Federer (l.) unterlag Rafael Nadal im Halbfinale der French Open 2019.</p>
Roger Federer (l.) unterlag Rafael Nadal im Halbfinale der French Open 2019. | Foto: Photo News

Dass die rote Asche nicht Federers Lieblingsbelag ist, ist kein Geheimnis. In den Jahren 2017 und 2018 übersprang er die gesamte Sandplatzsaison, um sich auf die anderen Grand-Slam-Turniere, allen voran auf den „heiligen Rasen“ von Wimbledon, zu konzentrieren. Im vergangenen Jahr nahm er an den Masters in Madrid und Rom teil und erreichte das Halbfinale in Paris.

Der 38-jährige Schweizer bricht also auch in diesem Jahr nicht mit der Tradition der wenigen Ausflüge auf die Sandplätze, wenn er alle Aschenplatzturniere außer Roland Garros ausfallen lässt. Der „Maestro“ hat in den vergangenen Jahren immer wieder betont, dass er angesichts seines Alters vermehrt Pausen einlegen wolle. Am 24. Mai wird er demnach gut ausgeruht in Paris ankommen. Sein bis dahin letztes Turnier wird das Masters in Miami (25. März bis 5. April) sein.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment