Sportgala Ostbelgien: 24 Nominierte – Geben Sie dem Besten Ihre Stimme!

Online-Voting

Am 23. März werden im Triangel in St.Vith die besten ostbelgischen Sportler geehrt. Die Wahlen einer Expertenjury sind abgeschlossen und versprechen Spannung. Viele neue Protagonisten haben sich in den Vordergrund gekämpft und mit beeindruckenden Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Für die Abstimmung bitte nach ganz unten scrollen.

Doch auch die erfahrenen Kräfte wiederholten teilweise ihre hervorragenden Ergebnisse. Bei einem Online-Voting, das am Freitag um 12 Uhr zeitgleich auf den Webseiten des BRF, des Ministeriums und des GrenzEcho gestartet ist, vergeben die teilnehmenden User den Preis für den beliebtesten Sportler. Die Premiere gewann 2016 der Eupener Rhönradturner Achim Pitz. Im zweiten Jahr sicherte sich Läuferin Marie Fickers aus Nidrum den Titel.

Durch die neue Aufteilung der Kategorien hat sich die Zahl der Geehrten fast verdoppelt.

Waren es im vergangenen Jahr 13 Sportler und Sportlerinnen sowie zwei Mannschaften, die um die Gunst der Internetuser wetteiferten, sind es in diesem Jahr 24 Sportler, Sportlerinnen und Teams, die sich den Titel des beliebtesten Sportler Ostbelgiens sichern wollen. Der Grund ist ganz einfach. „Der Sportrat der DG und eine neu einberufene Expertenjury haben die Kategorien überdacht und um eine regionale Komponente ausgebaut“, so Kurt Rathmes, Leiter des Fachbereichs Sport im Ministerium. Diese Expertenjury umfasste insgesamt 21 Personen, die während einer langen Versammlung im Dezember ihre Sportarten repräsentierten und ihre Favoriten verteidigten.
Am Ende wurde abgestimmt, und das Ergebnis gibt es am 23. März im St.Vither Triangel bei der Sportgala Ostbelgien zu erfahren. In jeder Kategorie gibt es drei Nominierte, doch auch die anderen Sportler und Sportlerinnen, die zur Abstimmung standen, werden bei der Gala erwartet. „Insgesamt werden wohl 300 Besucher da sein. Und das Rahmenprogramm kann sich mit Darbietungen von Lukas Fickers, den Hot Shoes aus Bütgenbach und Deborah Kaut aus Thommen auch sehen lassen“, freut sich Rathmes, der mit der Entwicklung der Sportlerehrung hin zur heutigen Gala „sehr zufrieden ist“. Am gleichen Abend werden Josef Taeter für seine Verdienste um den Sport in Ostbelgien für sein Lebenswerk geehrt und der neue Sportratspräsident Alexander Fickers aus Nidrum seine Pläne und Philosophie für seine Amtszeit darlegen.
Eines steht jedenfalls fest: Ende März trifft sich das „Who is who“ des ostbelgischen Sports. Bei den Frauen kämpfen Leichtathletin Marie Fickers (Bronze bei Landesmeisterschaft über 400m in persönlicher Bestzeit von 55,15 Sekunden), Handballerin Kim Braun (Comeback als Profi) und Tennisspielerin Marie Benoit (Comeback auf der ITF-Turnier, u. a. mit dem Erreichen des Finales beim 25.000-Dollar-Turnier in Sevilla) um die Nachfolge der Läuferin Ferahiwat Königs. Bei den Herren machen Handballer Damian Kedziora (Dritte Berufung ins BeNe-Liga-Allstar-Team, Triple mit Bocholt), Turner Lukas Fickers (Walloniemeister) und Rallyefahrer Thierry Neuville (Vizeweltmeister) das Rennen unter sich aus.
In regionaler Hinsicht wird ebenfalls ein Sportler des Jahres gekürt. Hierzu wurden die Läufer Christoph Gallo und Roger Königs sowie der Schwimmer Elmar Koch in die engere Auswahl berufen. Ferner hat die Expertenjury auch die jugendlichen Sportler Ostbelgiens unter die Lupe genommen und Eléa Henrard (Bronze über 800 m bei der Hallen-Landesmeisterschaft, Silber auf der Außenbahn), Geräteturnerin Lynn Treinen (VDT-Meisterin) und Schwimmerin Zoé Backes (Berufung ins Exzellenzzentrum des frankophonen Verbandes nach Lüttich) sowie Fußballer Dario Oger (Ausbildung beim KRC Genk und Einsatz für die Nationalmannschaft), Tumbling-Turner Dany Calles (Walloniemeister und Vize-Landesmeister) und Reiter Jason Pauquet (Einberufung ins Nationalteam und Gewinn des Turniers von Fontainebleau in Frankreich) auserkoren.
Bei den Mannschaften mit nationaler und internationaler Ausstrahlung messen sich die Biathlon-Staffel um Michael Rösch, Florent Claude, Thierry Langer und Tom Lahaye-Goffart, die in ihrer ersten Weltcupsaison gleich für Furore sorgten; die AS Eupen mit dem letztjährigen Klassenerhalt sowie die 4x1km-Staffel des BSC Elsenborn (Goldmedaille bei den Special Olympics in Österreich). Eine neue Kategorie, in der Sportler bzw. Sportlerinnen im Triangel geehrt werden, befasst sich mit den Mannschaften lokaler bzw. regionaler Prägung. Die drei nominierten Teams hier sind ausschließlich Fußballmannschaften. So haben sich die Union Walhorn, die Union Kelmis B (beiden gelang der Aufstieg in die 2. Provinzklasse) und der KFC Grün-Weiß Amel (Meister und Aufsteiger in der 1. Provinzklasse) in den Fokus der Jury gespielt. Bei den Jugendmannschaften wurden die Handball-Teams der Kadetten des HC Eynatten-Raeren (Landesmeister) und der B-Jugend der KTSV Eupen (Kreismeister und Kreispokalsieger in Aachen) sowie die 4x800m-Staffel des LAC Eupen (Landesmeister und belgischer Juniorinnen-Rekord) nominiert.
Wie man sieht, hat Ostbelgien sportlich einiges zu bieten. „Wir brauchen uns nicht zu verstecken“, findet Kurt Rathmes: „Im Spitzensport stellen wir u. a. aktuell einen Rallye-Vizeweltmeister und einen Winterolympioniken. Und auch im Breitensport hat sich einiges getan. Die Politiker haben verstanden, dass sie investieren müssen.“

Die Nominierten im Überblick:

(Der Link zur Abstimmung befindet sich am Ende der Meldung)

[Video] AS EupenFußball – Klassenerhalt in der 1. Division

 

[Video] B-Jugend der KTSV EupenHandball – Kreismeister, Pokalsieger Aachen

 

[Video] Christoph Gallo (AC Eifel)Laufen – Platz 46 und neue persönliche Bestzeit beim Frankfurt-Marathon in 2:26:01 Stunden

 

[Video] Damian Kedziora (Achilles Bocholt)Handball – Dritte Berufung ins BeNe-League Allstar-Team, Triple mit Bocholt

 

[Video] Dany Calles (TSG Amel)Tumbling – VDT-Meister, Walloniemeister und Vize-Landesmeister

 

[Video] Dario Oger (KRC Genk)Fußball – Stammspieler in der U16 von KRC Genk

 

[Video] Elea Henrard (LAC Eupen)Laufen – Bronze über 800 m bei der Hallen-Landesmeisterschaft, Silber auf der Außenbahn

 

[Video] Elmar Koch (Schwimmschule St.Vith)Schwimmen – Teilnahme an der Masters-WM in Budapest

 

[Video] Union Walhorn Fußball – Aufstieg in die 2. Provinzklasse C

 

[Video] Jason Pauquet (Reiterfreunde Stockem)Reiten – Einberufung in Nationalteam und Gewinn des Turniers von Fontainebleau in Frankreich

 

[Video] KFC Grün-Weiß AmelFußball – Aufstieg als Meister in die 1. Provinzklasse

 

[Video] Kadetten des HC Eynatten-RaerenHandball – Landesmeister

 

[Video] Lukas Fickers (TLZ Mons)Turnen – Walloniemeister

 

Kim Braun (Bayer 04 Leverkusen)Handball – Comeback als Handballprofi

 

[Video] Lynn Treinen (TLZ Amel)Geräteturnen – VDT-Meisterin

 

[Video] Marie Fickers (LAC Eupen)Laufen – Bronze bei Landesmeisterschaft über 400 m in persönlicher Bestzeit von 55,15 Sekunden

 

[Video] Marie Benoît (KTC Eupen)Tennis – Comeback auf der ITF-Turnier mit u. a. Finale bei 25.000-Dollar-Turnier in Sevilla

 

[Video] 4 x 800m-Staffel des LAC Eupen Leichtathletik –  Landesmeistertitel und belgischer Juniorinnen-Rekord

 

[Video] Biathlon-StaffelWintersport – Starke Rennen in der Weltcup-Premierensaison

 

[Video] Roger Königs (RFC Lüttich) – Laufen – London-Marathon absolviert und BigFour komplettiert

 

[Video] 4 x 1 km-Staffel des BSC ElsenbornSkilanglauf – Gold bei den Special Olympics in Österreich

[Video] Thierry Neuville (Hyundai Motorsport)Rallye – Vizeweltmeister in der WRC

 

[Video] Union Kelmis BFußball – Durchmarsch als Meister in die 2. Provinzklasse C

 

[Video] Zoe Backes (Schwimmschule St.Vith)Schwimmen – Berufung ins Exzellenzzentrum des frankophonen Verbandes nach Lüttich


Fotos: David Hagemann, Ralf Schaus, Helmut Thönnissen, privat, Sevil Oktem, imago, reporters, Photo News

Jetzt abstimmen!

Kommentare sind geschlossen.