Vettel holt Pole fürs Heimrennen – Vandoorne startet vom letzten Platz

Formel 1

Sebastian Vettel aus Deutschland vom Team Scuderia Ferrari jubelt, nachdem er sich im Qualifying die Pole Position für sein vorerst letztes Heimrennen gesichert hat. | Foto: dpa

Sebastian Vettel hat sich mit einer famosen Schlussrunde die Pole Position für sein vorerst letztes Formel1-Heimrennen gesichert.

Der viermalige Weltmeister verwies am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Deutschland den Mercedes-Piloten Valtteri Bottas um 0,204 Sekunden auf den zweiten Platz. Es ist Vettels fünfte Pole in diesem Jahr und die 55. in seiner Karriere. Dritter wurde auf dem Hockenheimring Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari vor Max Verstappen im Red Bull.

Vettels Verfolger und WM-Rivale Lewis Hamilton musste einen Rückschlag einstecken. Der Brite konnte mit seinem Mercedes wegen eines Hydraulik-Problems die Qualifikation nicht zu Ende fahren. Er schied bereits nach dem ersten Zeitabschnitt aus und wird voraussichtlich von Platz 14 in das Rennen an diesem Sonntag (15.10 Uhr) starten. Im WM-Klassement hat Vettel damit die Chance, den Acht-Punkte-Vorsprung weiter auszubauen.

Der Belgier Stoffel Vandoorne (McLaren) startet von Platz 20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.