1.280 Teilnehmer gingen beim 40. Osterlauf an den Start – Gallo gewinnt

Leichtathletik

Christoph Gallo vom AC Eifel hat am Samstag die 40. Auflage des Eupener Osterlaufs gewonnen. Er absolvierte die 15,7 Kilometer lange Strecke in 51:46 Minuten und hatte im Ziel sechs Sekunden Vorsprung auf seinen Trainingskollegen Andreas Forneck.

Martin Heuschen von der Aachener TG wurde in 52:06 Minuten Dritter. Mit Gaël Dethier (Siebter in 55:34), Daniel Hilgers (Achter in 55:40) und Cedric Vanaschen (Neunter in 55:45) erreichten drei weitere Ostbelgier einen Platz unter den Top 10.

Bei den Frauen gewann Sandrine Host vom RFC Lüttich mit deutlichem Vorsprung. In einer Zeit von 1:03:59 Stunden wurde sie 40. insgesamt. Beste Ostbelgierin war Sabine Dries vom AC Eifel. Sie wurde in 1:11:34 Stunden Fünfte in der Frauenwertung.

Beim Volkslauf über sechs Kilometer gewann wie im Vorjahr Jorrit Van der Raadt aus Heerlen. Er gewann in 19:41 Minuten und hatte dabei 13 Sekunden Vorsprung auf Tom Reuter vom AC Eifel. Niclas Holper (ebenfalls ACE – 21:42) und Fabian Connotte vom Tri Team Eupen (21:44) erreichten die Plätze neun und zehn. Bei den Frauen gewann Elea Henrard vom LAC Eupen souverän in einer Zeit von genau 22 Minuten. Mit Alicia Röhl (Fünfte in 26:27), Zoé Ahn (Sechste in 26:39) und Cathy Backes (Achte in 26:59) konnten sich weitere Ostbelgierinnen unter den Top 10 platzieren.

Am Start waren 477 Teilnehmer über 15 Kilometer, 433 beim Volkslauf und etwa 370 Kinder. Mit insgesamt 1.280 Teilnehmern lag die Zahl knapp über der des Vorjahres.

Osterlauf in Eupen

Alle Bilder ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.