FC Bayern mit Rekordtransfer und knappem Sieg

1. Bundesliga

Bayer Leverkusen hat am 16. Bundesliga-Spieltag das Duell der Enttäuschten bei Schalke 04 mit 2:1 gewonnen. Dafür wird die Lage in Gelsenkirchen immer angespannter:

Nach der fünften Niederlage im achten Heimspiel ist der Vizemeister nur noch einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt – schlechter stand Schalke zu diesem Zeitpunkt zuletzt vor 25 Jahren da. Aleksandar Dragovic (27./nach Videobeweis) und Mittelstürmer Lucas Alario (35.) schossen Leverkusen zum Sieg. Haji Wright, der angesichts der Schalker Personalnot mit dem gelernten Defensivspieler Weston McKennie die Angriffsreihe bildete, verkürzte kurz vor dem Pausenpfiff (45.+1).

Der FC Bayern gewann das Topspiel des 16. Spieltages gegen RB Leipzig mit 1:0 und verkürzte als Tabellendritter den Rückstand auf den Herbstmeister auf sechs Punkte. Das Tor des Abends erzielte Franck Ribery (rechtes Bild) in der 83. Minute. Vor dem Spiel wurde bekannt, dass der FC Bayern in der Winterpause wohl rund 80 Millionen Euro für französischen Defensivspieler Lucas Hernandez von Atlético Madrid zahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.