Yves Paquet veröffentlicht erste Single bei Universal Music

Musik

Yves Paquet (2.v.r.) steht neuerdings bei Universal Music Belgium unter Vertrag. | Foto: Yasin Gocer

Der Traum eines jeden Musikers ist es, von einem Major-Label unter Vertrag genommen zu werden. Major-Label bezeichnet in der Musikindustrie ein Unternehmen, das zur Gruppe der marktführenden Musiklabels gehört. Yves Paquet aus Heppenbach hat es geschafft: Er wird von Universal Music Belgium unterstützt.

Der heutige Freitag war ein großer Tag für Yves Paquet. Der 29-Jährige durfte der Öffentlichkeit seine erste Single in Zusammenarbeit mit der Plattenfirma Universal Music Belgium präsentieren. So stand er auch Radio Contact Ostbelgien Now Rede und Antwort zu seinem Song, der den Titel „Talk about the weather“ trägt, was frei übersetzt so viel wie „Über das Wetter sprechen“ bedeutet. Dabei will der Inhalt des Songs das genaue Gegenteil bezwecken.

„Ich möchte mich in bestimmten Momenten weniger in Smalltalk verlieren, wenn es eigentlich wichtiger und besser wäre, sofort zu sagen wie man sich fühlt. Man sollte in diesen Situationen direkt auf den Punkt kommen“, so Yves Paquet zur Aussage, die er vermitteln möchte. Der Heppenbacher Songwriter betont, dass sowohl Text, als auch Musik, aus seiner Feder stammen. „Wo Yves Paquet drauf steht, ist auch zu 100 Prozent Yves Paquet drin.“

Yves Paquets Lieder entstehen am eigenen Klavier.

Bei diesem ersten Song mit dem neuen Label war es ihm wichtig, seinen eigenen Sound zu finden. „Ich wollte, dass die Leute, die meine Musik hören, auch gleich meinen Sound wiedererkennen können. Es war ein Stück Arbeit, dorthinzukommen.“

Wenn er Lieder schreibt, ist es selten ein lang anhaltender Prozess, der über Monate geht. „Ich setze mich einfach ans Klavier und probiere etwas aus. Melodie und Text lasse ich parallel zueinander entstehen. Natürlich setze ich mich danach noch einmal hin, um das Lied zu formen. Aber meine Ansicht ist: Was im Moment selbst eingefangen wird, ist am ehrlichsten und auch wirklich das, was man im tiefsten Unterbewusstsein sagen möchte.“

Von Universal Music Belgium unter Vertrag genommen zu werden, bedeutet Yves Paquet sehr viel. Es ist ein weiterer Schritt auf seiner Karriereleiter. Erst kürzlich hatte er in Kooperation mit der belgischen Elektro-Band The Subs einen beachteten Dance-Hit gefeiert. Neben Ostbelgien fand „UFO“ insbesondere im flämischen Landesteil Beachtung. Der Song wurde vom Radiosender Studio Brussel gefördert und landete auf Platz 1 der Ultratop-Dance-Charts.

Schon damals hatte er gegenüber dem GrenzEcho erklärt: „Diese weitere Zusammenarbeit bringt mich musikalisch weiter. Neue Kontakte sind entstanden, ich habe neue Leute kennengelernt. Ich habe erfahren, welches Marketing dahinter steckt.“

Dank der Förderung von Universal Music Belgium kann Yves Paquet jetzt sogar ein noch höheres Level erreichen. Denn anders als in der Vergangenheit, wird Yves Paquet diesmal nicht nur für einen einzigen Song von einem Musiklabel unterstützt. Die bekannte Plattenfirma nimmt ihn längerfristig unter Vertrag und unterstützt ihn beispielsweise im Marketing bzw. in der Verkaufsförderung seiner Lieder. „Talk about the weather“ stellt in diesem Zusammenhang lediglich einen ersten Schritt in diese Richtung dar. Das eigentliche Ziel in diesem Jahr ist aber die Veröffentlichung eines Albums.

Wie vor jeder Neuerscheinung bleibt die Ungewissheit der Chartplatzierung. In Ostbelgien dürfte eine mehr als ordentliche Position zu erwarten sein. So zum Beispiel in den Ostbelgien Top 30 von Radio Contact Ostbelgien Now. „Über jede Stimme freue ich mich natürlich sehr.“ Am Samstagnachmittag wird Moderator Alexander Pauli den Song als eine der Neuvorstellungen präsentieren. Aber natürlich will Yves Paquet auch auf landesweiter Ebene für Aufsehen sorgen. Prognosen in diese Richtung sind allerdings schwierig.

Im Mai tritt Yves Paquet in Brüssel und beim Eupen Musik Marathon auf.

Die Unterzeichnung des Plattenvertrags bei Universal Music Belgium bedeutet nicht das Ende von Yves Paquets privaten Musikprojekten. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Kollaborationen ins Rollen gebracht, darunter die in Ostbelgien bekannte Band Last Living Lion, zu der auch Achim Bill, Daniel Chavet und Francis Keto gehören. „Wir ziehen uns einfach mehr in den Proberaum zurück“, so Paquet. „Aber wir schreiben weiterhin an Songs.“

Im Mai wird Yves Paquet beim Eupen Musik Marathon auftreten. Laut eigener Aussage freut ihn dieser Auftritt in Ostbelgien besonders. Außerdem steht er am 4. Mai im Konzertsaal Ancienne Belgique in Brüssel mit The Subs auf der Bühne. (ab/ap)

♪♫ „Talk about the weather“ auf Spotify, Apple Music, iTunes Store, YouTube, Deezer und Tidal. ♪♫

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.