Leichtverletzte bei Unfällen in der Eifel

Polizeibericht

Drei Unfälle meldet die Polizei vom Wochenende aus der Eifel. Illustrationsbild: dpa

Drei Unfälle meldet die Polizei vom vergangenen Wochenende aus der Eifel. In allen Fällen gab es Leichtverletzte und Sachschaden.

Bei einem Unfall auf der N 62 wurden am Freitag gegen 15 Uhr zwei Pkw-Fahrer leicht verletzt. Ein Fahrzeug war auf der N62 in Richtung Luxemburg unterwegs. An der Abfahrt nach Maldingen in Grüfflingen kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug, das in der Gegenrichtung unterwegs war. Beide Fahrer wurden durch den 100-Dienst ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Straße wurde während der Aufräumarbeiten gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

In Heiderfeld/Amel kollidierte am Freitagabend ein Pkw mit einem Traktor. Der Traktorfahrer wollte nach links in eine Wiese einbiegen, als er von einem Pkw überholt wurde. Bei diesem Überholmanöver kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Pkws wurde durch den 100-Dienst ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

In der Straße Zum Konnenbusch in Bütgenbach-Berg hat am Freitag kurz vor Mitternacht der Fahrer eines Lieferwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er war von Berg in Richtung Wirtzfeld unterwegs. Der Lieferwagen rutschte einen Hang hinab. Das Fahrzeug wurde beschädigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.