Einbrecher brausen in Audi Q-Klasse davon

Kriminalität

Einbrecher haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hauset und Eupen ihr Unwesen getrieben. Ihr Fluchtfahrzeug, ein Audi der Q-Klasse mit deutschen Kennzeichen, war mehrfach gesichtet worden.

So war das Fahrzeug zunächst am Freitagabend gegen 23 Uhr im Waldring in Hauset gesehen worden. Die Bewohner kamen gerade nach Hause, als sie den dunklen Audi mit Viersener Kennzeichen (VIE-…) aus ihrer Einfahrt abbiegen und mit hoher Geschwindigkeit davonfahren sahen. Die Einbrecher hatten zuvor ein Fenster auf der ersten Etage des Wohnhauses mit einem Stein eingeworfen und so versucht, in das Gebäude einzudringen – allerdings ohne Erfolg.

Etwa eine Stunde später wurde ebendieser Audi ein weiteres Mal gesehen – diesmal im Schlüsselhof in Eupen. Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie mehrere Personen in einem Garten mit Taschenlampen hatten hantieren sehen. Als die Beamten eintrafen, brauste der Audi mit ausgeschalteten Scheinwerfern davon. Auch diesmal war ein Einbruch nicht gelungen.

Außerdem, so meldet die Polizei, wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 23 Uhr und 6.15 Uhr in der Früh, in ein Haus an der Johannesstraße im Eupener Stadtviertel Nispert eingebrochen. Die Täter entwendeten Autoschlüssel, die sie im Haus fanden, und fuhren in dem dazugehörigen Fahrzeug, ein weißer Skoda Fabia, der vor dem Haus stand, davon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.