Roland Jost setzt U-Haft mit Fußfessel fort

Jost Group

Roland Jost

Der aus Büllingen stammende Unternehmer Roland Jost und der Generalsekretär von Jost Group, Christophe R., sind am Mittwoch vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden und setzen ihre  Untersuchungshaft mit einer elektronischen Fußfessel fort.

Das gab das Unternehmen am Mittwochabend bekannt.

Bei Jost Group nahm man diese Entscheidung des Untersuchungsrichters mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis. Erst am vergangenen Freitag hatte die Lütticher Ratskammer entschieden, die Untersuchungshaft gegen den Firmengründer und den leitenden Angestellten um einen Monat zu verlängern.

In der Zwischenzeit hat Jost Group den bisherigen kaufmännischen Direktor Eric Demonty zum delegierten Verwalter bestimmt. „Wir sind erleichtert und sehr zuverlässig, was den weiteren Verlauf der Ermittlungen betrifft“, so Eric Demonty. (arco)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.