Herman Brouwers, langjähriger Pfarrer von Nidrum, 88-jährig verstorben

Kirche

Archivbild von Herman Brouwers | Foto: Lothar Klinges

Am frühen Sonntagmorgen verstarb in der St.Vither Josefsklinik im Alter von 88 Jahren Pastor Herman Brouwers aus Nidrum.

Am Samstag, 30. September, kam er ins Krankenhaus, nachdem er am Tag vorher in der Kapelle des Franziskanerinnenklosters „Jungfrau der Armen“ Bütgenbach mit Müh und Not noch einen letzten Gottesdienst gefeiert hatte.

Anfang Dezember hätte der aus Moresnet-Kapelle stammende Militärpfarrer und Seelsorger in der Dreikönigspfarre sein diamantenes Priesterjubiläum feiern können. Vor 60 Jahren, am 8. Dezember 1957, empfing der damals 28-Jährige durch einen chinesischen Erzbischof im Institut Saint-Joseph in Dolhain die Priesterweihe. (kli)

  1. Mit Herman verlieren wir wieder eine beeindruckende Persönlichkeit. Er wird mir immer in lieber Erinnerung bleiben. Jetzt bleibt sein Motorrad für immer stehen. Gute Reise Herman.

  2. Très ému par le décès de notre ancien aumônier, de 1965 à 1978, au 1er Régiment de Lanciers à Düren en Allemagne. Je crois pouvoir affirmer que notre cher Padré était un homme juste et bon qui avait su gagner la confiance et le respect de TOUS.
    Je m’incline respectueusement devant le beau et grand souvenir que laisse celui qui a exercé son ministère jusqu’aux derniers moments de sa vie.
    J’adresse mes vives et sincères condoléances à ses proches et connaissances.
    R.I.P. cher Padré H. BROUWERS !
    Tristement vôtre,
    N. SCHRÖDER
    Adjudant Major e.r.
    Ancien RSM du 1er Régiment de Lanciers

    Écrit par : SCHRÖDER Norbert 18h32 – jeudi 09 novembre 2017

Kommentare sind geschlossen.