Zum Tod von Alfred Lecerf: Ein letztes Mal die Brabançonne

Nachruf

Ein gelöster Alfred Lecerf: Diese Aufnahme entstand bei der Einsetzung des neuen Lontzener Gemeinderates am 3. Dezember 2018. | Foto: David Hagemann

Ein Mann, der sich mit Haut und – eher wenigen – Haaren dem Wohl seiner Gemeinde verschrieb. Das war Alfred Lecerf. Als „Dorfmensch“ war er stets nah am Puls der Bürger, leitete die politischen Geschicke Lontzens stolze vier Legislaturperioden. Nur wenige Monate, nachdem er das Bürgermeisteramt niederlegte, schied er am

Von Martin Klever

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.