Neues Gerichtsgebäude: das Ende eines Provisoriums

Einweihung

Ein Blick in den großen Gerichtssaal mit der Nummer 3. Viele Ehrengäste hatten sich am Montag dort zur offiziellen Einweihung des neuen Gebäudes eingefunden. | Foto: David Hagemann

Seit Anfang Dezember wird am Eupener Rathausplatz Recht gesprochen. Am Montag fand nun in Anwesenheit von Justizminister Koen Geens die offizielle Einweihung des neuen Gerichtsgebäudes statt. Damit ist die erste Phase der Arbeiten, die alle Dienste des deutschsprachigen Gerichtsbezirks zusammen führen soll, abgeschlossen. Die zweite Etappe, die den Umbau der

Von Heinz Gensterblum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.