Wie die N-VA den Druck von Michel nahm

Analyse

Charles Michel (l.) und Jan Jambon.
Charles Michel (l.) und Jan Jambon. | Foto: belga

Um 22.40 Uhr am Freitagabend tweetete Premier Charles Michel (MR): „Agreement“. Eine Einigung auf den Haushalt und eine Reihe von Reformen. Die strittigen Fragen Wertzuwachssteuer, Unternehmenssteuer und Investitionen in Risikokapital wurden ausgeklammert. Wie es dazu kam, dass weder Kris Peeters (CD&V) noch Johan Van Overtveldt (N-VA) ihre Träume

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Kommentare sind geschlossen.