»Ich bin ein bisschen wie ein Chamäleon«

Die aus Lichtenbusch stammende Schauspielerin Jasmin Schwiers über ihren Job, Zukunftsprojekte und ihre Verbundenheit mit Ostbelgien

Jasmin Schwiers (links) an der Seite ihrer Schauspielerkollegen Dietmar Bär und Angelika Bartsch in der »Tatort«-Folge »Klassentreffen«, die am 10. Januar ausgestrahlt wurde.

Ihre Schauspielkarriere begann 1997 mit der Teenager-Komödie »School’s out« – und seitdem ging es für Jasmin Schwiers steil bergauf. In zahlreichen TV- und Kinoproduktionen wirkte die gebürtige Lichtenbuscherin bis heute mit. Nicht zuletzt konnte das Publikum ihr Können Anfang Januar in einer Kölner »Tatort«-Folge bestaunen.

Von Martin Klever

Das Grenz-Echo unterhielt

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.