Diskussion um Festtag der DG nimmt Fahrt auf

Lambertz offen für eine Debatte - »Wir brauchen auch eine Hymne«

Im Grunde war ein Punkt am Freitagabend unstrittig: Dass die Publikation des Buches als Nebeneffekt eine Diskussion über den Festtag der DG und damit über die eigene Geschichte entfacht habe, sei sehr erfreulich.

Im Rahmen der Buchvorstellung »ZOOM 1920 – 2010, Nachbarschaften neun Jahrzehnte nach Versailles« gingen Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz (SP) und das Publikum auf die Frage nach dem Festtag der DG ein, die momentan in aller Munde ist.

Wie das Grenz-Echo in der Ausgabe vom 10. April veröffentlichte, sprechen sich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.