Anti-Atom-Bündnis stellt sich Fragen zu Störfällen in Belgien

Nach Zwischenfällen in Tihange und Dessel

Blick auf das Kernkraftwerk in Tihange, in dem es immer wieder zu kleineren Zwischenfällen kommt.

Das »Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen« stellt sich verschiedene Fragen zu jüngsten Zwischenfällen in verschiedenen belgischen Nuklearanlagen.

»Die Zwischenfälle scheinen weitreichendere Auswirkungen gehabt zu haben als bislang eingeräumt. Schon das von den Behörden beschriebene Ereignis legt nahe, dass es auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse (INES) höher hätte

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.