40-Milliarden-Mann Jack Ma: weg von Alibaba und wieder „Lehrer“

Onlinehandel

Jack Ma geht in Rente. Besser gesagt, er will sich mit 54 Jahren seinem Lieblingsthema Bildung widmen. Im Juli 2018 traf er in Brüssel Belgiens Premier Michel (MR). Foto: Photo News

Jack Ma, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender des chinesischen Online-Händlers Alibaba und zugleich reichster Mann Chinas, hat seinen Rücktritt angekündigt. Er werde am Montag die Spitze von Alibaba verlassen, um sich um Bildungsfragen zu kümmern, sagte er in einem am Freitag veröffentlichten Interview der «New York Times». Den bevorstehende Wechsel an der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.