Mission erfüllt: David Goffin bringt Belgien mit 1:0 in Führung

Davis Cup

David Goffin brachte Belgien in Führung. | Foto: afp

Beim Davis-Cup-Finale in Lille führt Belgien mit 1:0 gegen Frankreich. David Goffin (ATP 7) war für Lucas Pouille (ATP 18) eine Nummer zu groß.

Von Mario Vondegracht

Frankreich – Belgien 0:1

Der Lütticher gewann in drei Sätzen mit 7:5, 6:3 und 6:1. Pouille konnte Goffin im ersten Satz noch Schwierigkeiten bereiten, doch anschließend behielt der Vize-Weltmeister souverän die Oberhand. Wie eine geölte Maschine spulte er sein Programm ab und machte mit dem Franzosen kurzen Prozess.

„Ich fühle mich gut hier und liebe die Bedingungen“, so David Goffin nach dem Spiel. Die vielen belgischen Fans in der 27.500 fassenden Arena erfreuen Goffin besonders. „Wir haben hier Heimspiel, das ist genial. Man kann nicht besser ins Wochenende starten“, so Belgiens Bester.

Im zweiten Match trifft Steve Darcis (ATP 76) auf Frankreichs besten Spieler Jo-Wilfried Tsonga (ATP  15).

Kommentare sind geschlossen.