Kirsten Flipkens sorgt für erste Sensation – Zwei Kolleginnen scheitern

Tennis - US Open

Kirsten Flipkens hat CoCo Vandeweghe aus dem Turnier geworfen und steht in der zweiten Runde der US Open. | Foto: belga

Am Dienstag sind zwei der vier belgischen Tennis-Damen gleich in der ersten Runde der US Open gestrandet. Sowohl Yanina Wickmayer als auch Alison Van Uytvanck unterlagen ihren Gegnerinnen in New York deutlich. Für Furore sorgte stattdessen Kirsten Flipkens.

Alison Van Uytvanck (WTA-39) und Yanina Wickmayer (WTA-94) schieden am Dienstagnachmittag

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.