David Goffin und Elise Mertens bleiben Belgiens Tennisspitze

Weltrangliste

Elise Mertens und David Goffin sind derzeit aus belgischer Sicht das „Nonplusultra“. | Foto: Photo News

Elise Mertens ist im neuen Ranking vom Montag in ersten 20 Plätzen der Tennis-Weltrangliste geblieben. Erst vor zwei Wochen hatte sich die Löwenerin nach ihrem Halbfinal-Einzug bei den Australian Open um 17 Plätze auf den 20. Rang verbessert.

Damit ist die 22-Jährige aus belgischer Sicht die Nummer eins. Als weitere belgische Spielerin gehören Kirsten Flipkens (32) aus Geel als 70. und Alison Van Uytvanck (23) aus Vilvoorde noch zu den ersten 100. Die aus Lierse stammende Yanina Wickmayer (28) rangiert auf Platz 117 und Ysaline Bonaventure (23) aus Rocourt auf 155.

An der Spitze steht weiterhin Caroline Wozniacki (27). Die Dänin hatte am 29. Januar die nach ihrem ersten Grand-Slam-Titel bei den Australian-Open- die bisher führende Rumänin Simona Halep (26) abgelöst, die Wozniacki im Endspiel in Melbourne bezwungen hatte.

In der Herren-Weltrangliste bleibt der Lütticher Routinier David Goffin (27) auf dem siebten Platz. Sein Landsmann Steve Darcis (33), der voraussichtlich noch bis Ende Mai 2018 wegen einer Ellenbogenverletzung ausfallen wird, rutsche auf Platz 104 ab. Der Genker Ruben Bemelmans folgt als 121., Arthur De Greef (25) aus Brüssel als 201. und der Lütticher Julien Cagnina (23) als 246.

An der Spitze steht weiter der Spanier Rafael Nadal (31), dahinter folgt der Schweizer Roger Federer (36), der bei den Austalien Open seinen 20. Grand-Slam-Titel feierte. Marin Cilic (29) aus Kroatien ist nun Dritter vor dem Bulgaren Grigor Dimitrow (26) und dem Deutschen Alexander Zverev. (calü)

Kommentare sind geschlossen.