Tänak gewinnt vor Neuville – Ogier Vierter

ADAC Rallye Deutschland

Thierry Neuville (Hyundai) bei der Deutschland-Rallye. | Foto: David Hagemann

Dramatischer Sonntag bei der ADAC Rallye Deutschland: Es gewinnt der Este Ott Tänak (Toyota) vor Thierry Neuville (Hyundai). Sébastien Ogier (Ford) wird Vierter.

Die dritte und letzte Tagesetappe der Deutschland-Rallye ist geprägt von Überraschungen.

Auf der 29 km langen Wertungsprüfung (WP) Grafschaft 1 an der Mosel kommt für zwei Podiumsanwärter das Aus. Der zweitplatzierte Spanier Dani Sordo rutscht in den Weinbergen von der Strecke und beschädigt seinen Hyundai erheblich. Und der drittplatzierte Finne Jari-Matti Latvala muss seinen Toyota mit einem Getriebeschaden abstellen.

Somit rückt der St.Vither WM-Spitzenreiter Thierry Neuville (Hyundai) vom vierten auf den zweiten Platz vor, derweil sein französischer WM-Rivale Sébastien Ogier (Ford) sich vom siebten auf den vierten Rang verbessert.

Bei der abschließenden Power Stage ist Sébastien Ogier  der Schnellste vor Ott Tänak und kassiert somit die maximalen fünf Extrapunkte. Thierry Neuville muss sich nach einem Fahrfehler mit Rang fünf zufrieden geben, wofür es immerhin aber noch einen Sonderpunkt gibt.

WM-Stand

Thierry Neuville ist unter dem Strich sicherlich der Gewinner in Deutschland,  denn er kann seinen Vorsprung in der WM auf Sébastien Ogier von 21 auf 23 Punkte vergrößern, worüber er sich freut: „Denn insgesamt war es ein schwieriges Wochenende für uns. Aber wir haben unsere Position in der WM gefestigt. Fest steht auch, dass wir bis zum Schluss der Saison hart kämpfen müssen.“ Sieger Ott Tänak ist der Strahlemann bei der  Abschlusszeremonie in St. Wendel: „Im WM-Punktestand sind wir allerdings mit 36 Zählern Rückstand noch weit von der Spitze entfernt.“ Sébastien Ogier bilanziert: „Wir hatten bei dieser Rallye kein Glück.“

Ergebnis ADAC Rallye Deutschland : 1. Ott Tänak (Toyota), 2. Thierry Neuville (Hyundai + 39,2), 3. Esapekka Lappi (Toyota + o1:00,9), 4. Sébastien Ogier (Ford + 1:34,5)

Power Stage: 1. Ogier, 2. Tänak, 3. Lappi, 4. Breen, 5. Neuville

WM-Stand: 1. Neuville (172), 2. Ogier (149), 3. Tänak (136).

(hs)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.