Van den Broeck und Monfort wecken Hoffnungen

Tour-Bilanz der Belgier: Boonen und Devolder die großen Enttäuschungen - Van Avermaet sorgte als Etappenvierter für das beste Resultat

Greg Van Avermaet (hier mit Andy Schleck) sorgte am vergangenen Freitag als Etappenvierter in Aubenas für die beste belgische Platzierung bei der Tour 2009.

Elf Belgier starteten am 4. Juli in Monaco zur 96. Tour de France, neun haben gestern das Ziel auf den Champs-Elysées in Paris erreicht. Vorzeitig aussteigen mussten die beiden Quick-Step-Profis Tom Boonen und Jurgen Van de Walle.

Während der dreiwöchigen Frankreich-Rundfahrt war von den meisten belgischen Teilnehmern wenig bis

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.