Jasper Stuyven siegt beim Wallonie-GP

Radsport

Jasper Stuyven auf dem Weg zu seinem Sieg in Namur. | Foto: belga

Der Grand Prix de Wallonie über 205,9 Kilometer von Blegny zur Zitadelle von Namur endete am Mittwoch mit dem Sieg des belgischen Radprofis Jasper Stuyven (Trek-Segafredo).

Mit Dimitri Claeys (Cofidis) landete ein weiterer Belgier auf dem zweiten Platz. Der Franzose Warren Barguil (Fortuneo-Samsic) belegte den dritten Rang vor

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.