„Igor wird uns allen fehlen“

Tragödie: Der Rocherather Martin Palm kann den Tod von Zeitfahr-Weltmeister Decraene noch immer nicht fassen

Ein Bild aus besseren Zeiten: Igor Decraene nach seinem Gewinn des Junioren-Weltmeistertitels im Zeitfahren. Am vergangenen Samstag wurde der hochtalentierte Decraene von einem Zug erfasst. | Foto: Photo News

Der belgische Radsport hat eines seiner größten Talente verloren: Igor Decraene starb im Alter von nur 18 Jahren. Die Umstände werden wohl nie restlos geklärt werden. Der Rocherather Martin Palm war einer von Decraenes größten Konkurrenten. Auch er kann den Tod des Zeitfahr-Weltmeisters noch immer nicht fassen.

Von Boris Cremer

„Ich war

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.