Renault will in der Formel 1 wieder an die Spitze

Motorsport

Die Arbeit am Computer: Die Design-Abteilung des Werks entwirft das neue Formel-1-Auto.

Renault will endlich wieder in der Formel 1 glänzen. Immerhin stellte der französische Hersteller in der Königsklasse des Automobilrennsports mit dem Spanier Fernando Alonso 2005 und 2006 den Fahrerweltmeister und fuhr auch als Motorenlieferant für große Rennställe Siege und Titel ein. Damit die geplante Rückkehr an die Spitze tatsächlich Wirklichkeit

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.