Rasant das Hohe Venn hinauf

Motorsport

Insgesamt 35 Kurven sind beim Bergrennen in Trôs Marets von Malmedy in Richtung Venn zu meistern. | Foto: Herbert Simon

Wer des öfteren die Landstraße N68 von Malmedy das Hohe Venn hinauf in Richtug Eupen befährt, der weiß, dass diese Strecke es in sich hat. Die legendären Serpentinen von Trôs Marets sind ein wahres Paradies für Bergrennfahrer. Am kommenden Sonntag (9. September) werden sie wieder diesen Anstieg mit ihren historischen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.