Eléa Henrard: „Am Anfang habe ich es gar nicht realisiert“

Interview

„Ich bin sehr glücklich, dass es sich sofort gelohnt hat, mein Studium zu verlängern“, sagt Eléa Henrard, frisch gebackene Landesmeisterin über 800 Meter. | Foto: Luc Lambotte

Am Samstag fand in Gent die Indoorwalloniemeisterschaft der Erwachsenen statt. Die 18-jährige Eléa Henrard aus Hergenrath, die als Jahresschnellste über 800 Meter an den Start ging, wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Wir haben uns mit ihr unterhalten.

Von Martin Brodel

Eléa Henrard sicherte sich in einer Zeit von 2:09,77 Minuten die Goldmedaille

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.