Schritt für Schritt mehr Professionalismus

Handball

Adrian Lambertz (r.) geht mit der KTSV Eupen in eine neue Saison. Der Zweitligist reist zu Beginn am Samstag nach Sint-Truiden. | Foto: David Hagemann

Das Gesicht der KTSV Eupen hat sich nach dem gelungenen Klassenerhalt in der letzten Saison stark verändert. Gleich vier Neuzugänge, eine Rückkehr aus der zweiten Mannschaft, eine überstandene längere Blessur und ein neuer Trainer sind ab dieser Saison bei den Rot-Weißen in der 2. Division aktiv.

Das war gleich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.