Pokalabenteuer von Eynatten ging wie erwartet zu Ende

Damen-Handball

Jorina Lennertz erzielte insgesamt 13 Tore in den beiden Halbfinalspielen. | Foto: Bernd Rosskamp

Die Eynattener Handballerinnen sind am Wochenende nicht ganz überraschend im Halbfinale des Landespokals an Cup-Verteidiger HB Sint-Truiden gescheitert. Nach dem 33:23 im Hinspiel am Freitag in Sint-Truiden gab es am Sonntag im Rückspiel an der Lichtenbuscher Straße ein ernüchterndes 14:34. Trotzdem dürfen die Rot-Schwarzen auf das Erreichen der Vorschlussrunde stolz

Von Jürgen Heck

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.