Argentinier Pitana pfeift WM-Finale

Personalien

Nestor Pitana behielt die Ruhe bei Uruguay gegen Frankreich. | Foto: afp

Der argentinische Schiedsrichter Nestor Pitana leitet das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Frankreich und Kroatien am Sonntag (17.00 Uhr MESZ) in Moskau. Ein Iraner kommt bei Belgien gegen England zum Einsatz.

Das gab das Schiedsrichter-Komitee des Fußball-Weltverbandes FIFA am Donnerstagabend bekannt. Für den 43 Jahre alten Gymnastiklehrer aus Corpus ist es bereits der fünfte Einsatz in Russland. Unter anderem hatte Pitana am 14. Juni das Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber und Saudi-Arabien (5:0) geleitet. Für das Spiel um Platz drei Belgien und England am Samstag (16 Uhr MESZ) in St. Petersburg nominierte die FIFA den Iraner Alireza Faghani, der unter anderem Schiedsrichter bei der Auftaktniederlage von Titelverteidiger Deutschland gegen Mexiko (0:1) gewesen war. (sid)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.