Courtois erscheint nicht zum Training: Auf dem Weg zu Real Madrid

Transfer

Thibaut Courtois steht vor einem Wechsel zu Real Madrid. | Foto: Photo News

Der Transfer von Nationaltorhüter Thibaut Courtois zu Real Madrid nimmt immer mehr Form an.

Am Montag wurde Courtois zum Training beim FC Chelsea erwartet, tauchte aber nicht in London auf. Real Madrid bietet 40 Millionen Euro für den 26-Jährigen, für den eine weitere Saison im Tor des FC Chelsea keine Option ist.

„Für Thibaut ist es klar. Er will nach Madrid, um so auch näher an seinen Kindern zu leben. Es gibt ein Angebot, das Chelsea akzeptieren kann“, so Courtois-Berater Christophe Henrotay vergangenen Woche. „Ich will nichts von Beratern hören, sondern mit meinem Spieler selbst sprechen“, konterte Chelsea-Trainer Sarri und erhielt kurz darauf von Courtois selbst am Telefon die Nachricht, dass er wechseln will.

Anders als Courtois erschien Eden Hazard gut gelaunt zum Training

Viel Wahl hat Chelsea nicht – zumal der Vertrag von Courtois nur noch bis 2019 läuft. Wollen die „Blues“ ihn nicht ablösefrei verlieren bzw. noch 40 Millionen Euro für den Ex-Genker kassieren, müssen sie in ziehen lassen und gleichzeitig bis zum 9. August einen Nachfolger finden. Denn dann schließt in der Premier League das Transferfenster.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.