Rote Teufel bescheren Fans Gratis-Fernseher

Kurios

Illustrationsfoto: dpa

Die starke Turnierleistung von Romelu Lukaku und Co. bei der Fußball-WM kommt einem belgischen Elektronikhändler (Krefel) teuer zu stehen.

Die Firma hatte bei einer Werbe-Aktion im Vorfeld jedem Käufer eines Fernsehgerätes die Erstattung des Kaufpreises versprochen, falls die Roten Teufel mehr als 15 WM-Tore erzielen. Nach dem 2:0-Sieg im Spiel um Platz drei am Samstag gegen England kommt Belgien auf 16 Treffer.

„Wir sind von Beginn der Aktion an davon ausgegangen, dass die Mannschaft diese 16 Tore erreicht. Die Aktion ist Teil unserer Party-Strategie, wir wollten auf jeden Fall etwas Einzigartiges machen, und das ist uns gelungen“, teilte das Unternehmen mit. Sogar Nationalspieler Dries Mertens wolle, „dass seine Freunde das Geld für ihren Fernseher zurückbekommen“.

Laut Krefel handele es sich um „mehrere Tausend Kunden“, bei denen die Rückzahlung greift. Ausbezahlt wird das Geld indes nicht: Die TV-Käufer erhalten den Kaufpreis in Form von Gutscheinen zurück. Das Unternehmen hatte sich gegen das Risiko versichert. (sid/dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.