Roten Teufeln winkt eine Rekordprämie

EM 2020

Foto: Photo News

Bei der Europameisterschaft 2020 winkt den Roten Teufeln im Erfolgsfall eine Rekordprämie.

Bei den ersten paneuropäischen Spielen schüttet die UEFA Preisgelder in Höhe von 371 Millionen Euro aus. Für den Gewinner des Turniers gibt es 34 Millionen Euro. Zum Vergleich: Bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurden „nur“ 301 Millionen Euro verteilt. Bei der EM 2020, die in zwölf Nationen ausgetragen wird, erhält jede qualifizierte Mannschaft eine Startprämie in Höhe von 9,25 Millionen Euro. Dank Nations League und Champions League rechnet die UEFA mit Einnahmen in Höhe von 3,9 Milliarden Euro.

Kommentare sind geschlossen.