Fußball-Europameisterschaft der Frauen: Belgien trifft auf Dänemark

Turnier

Heute beginnt in den Niederlanden die Fußball-Europameisterschaft der Frauen. 31 Spiele stehen auf dem Programm. Den Auftakt machen in Utrecht am Sonntag um 18 Uhr Gastgeber Niederlande und Norwegen.

Anschließend spielt Belgien gegen Dänemark (20.45 Uhr). Gespielt wird in vier Gruppen mit jeweils vier Teams. Die ersten Zwei jeder Gruppe qualifizieren sich für die Viertelfinals, die am 29. und 30. Juli stattfinden. Das Endspiel steigt am 6. August in Enschede.

Erstmals in der Geschichte der Europameisterschaft nehmen 16 Mannschaften an der Endrunde teil. Bis zum Turnier 2013 in Schweden waren es jeweils zwölf Nationen, bis zur EM 2005 in England gar nur acht.

Deutschland hat acht von elf Europameisterschaften zu seinen Gunsten entschieden. Seit 1995 hieß der Sieger ununterbrochen Deutschland.

ARD und ZDF zeigen alle deutschen Spiele in ihrem Hauptprogramm, auch alle anderen Begegnungen werden übertragen. Die ersten beiden deutschen Spiele sowie das mögliche Halbfinale strahlt die ARD aus. Das dritte deutsche Gruppenspiel, das mögliche Viertelfinale sowie das Endspiel zeigt das ZDF. Auch Eurosport überträgt die komplette EM. Die belgischen Begegnungen werden zudem von der RTBF und der VRT abgedeckt. (sid/dpa/mv)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.