Guerreiro cerletzt – Maguirre verlängert

KURZ NOTIERT

Der portugiesische Fußball-Europameister Raphael Guerreiro vom deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund ist verletzt von der Nationalmannschaft abgereist und wird auch am Montag im Nations-League-Spiel der Iberer gegen Italien fehlen. „Unser Arzt war mit den Portugiesen in Kontakt, und er wird sich jetzt selbst ein genaues Bild machen“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc über Team-Doktor Markus Braun. Guerreiro laboriert offenbar an muskulären Problemen. In der vergangenen Saison war der Abwehr- und Mittelfeldspieler langfristig verletzungsbedingt ausgefallen.

Harry Maguire verlängert bei Leicester

Der englische Fußball-Nationalspieler Harry Maguire hat seinen Vertrag bei Ex-Meister Leicester City vorzeitig verlängert. Wie der Klub am Sonntag mitteilte, unterschrieb der 25 Jahre alte Innenverteidiger einen neuen Fünfjahresvertrag. Maguire, der zuletzt unter anderem von Manchester United umworben worden war, war 2017 zu Leicester gewechselt. Sein bisheriger Vertrag hatte bis 2022 Gültigkeit besessen. „Ich verdanke diesem Klub viel und freue mich auf die Zukunft“, sagte Maguire, der bei der WM in Russland Stammspieler bei den letztlich viertplatzierten Engländern war: „Sie haben mir die Chance gegeben, in der Premier League zu spielen und mir damit eine Plattform gegeben, um zur WM zu fahren.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.