Tobias Lauffs: „Enttäuschung hält sich in Grenzen“

RFC Raeren-Eynatten

Tobias Lauffs (rechts) will auch bei einer Niederlage feiern. | Foto: Ralf Schaus

Fußballerstprovinzialist Raeren-Eynatten hat zwar sein erstes Endrundenspiel verloren, doch von Enttäuschung war bei Tobias Lauffs nach dem Spiel kaum etwas zu spüren.

Von Felix Brock

Herr Lauffs, wie groß ist die Enttäuschung?

Wir haben uns zusammengesetzt. Wir haben darüber gesprochen, ob wir aufsteigen wollen oder nicht. Es waren geteilte Meinungen, das

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.