Die AS Eupen hält sich in der Sportschule Bitburg fit

Fußball - 1. Division

Ein Blick auf einen Teil des Trainingsgelände der Sportschule Bitburg. | Foto: privat

Gut eine Woche früher als im letzten Jahr wird die AS Eupen ihre Vorbereitungen auf die neue Saison starten. Nach der Sommerpause erwartet Chefcoach Claude Makelele seine Fußball-Profis für Mittwoch20. Juni in Eupen zurück. Während zwei Tagen stehen der Medizincheck und die Konditionstests auf dem Programm. Die erste Trainingseinheit auf dem Platz ist für Freitag, den 22. Juni geplant.

Erstmals seit einigen Jahren wird die Mannschaft im Zuge der Saisonvorbereitung auch ein Trainingslager absolvieren. Vom 30. Juni bis zum 8. Juli wird die KAS Eupen in der Sportschule Bitburg Quartier beziehen. „In Bitburg wird sich die Mannschaft unter bestmöglichen Bedingungen auf die neue Saison vorbereiten können“, so aS-Generaldirektor Christoph HenkeL: „Für unseren Trainer Claude Makelele ist es wichtig, dass die Mannschaft sich in dieser Phase der Saisonvorbereitung voll auf ihre sportliche Herausforderung und das Teambuilding konzentrieren kann und damit die Grundlage für eine gute Saison legen kann.“

Die Meisterschaft 2018-2019 der Pro League beginnt am Wochenende vom 27. bis 29. Juli 2018.

Kommentare sind geschlossen.