4:0 gegen Mouscron: AS Eupen schafft Klassenerhalt!

1. Division

Die AS Eupen hat den Klassenerhalt in der 1. Division geschafft. Gegen Excel Mouscron gewann die AS Eupen mit 4:0. Überragender Spieler war Toyokawa, der drei Tore erzielte.

Im Parallelspiel erzielte der KV Mechelen ein 2:0 gegen Waasland-Beveren .

AS Eupen 4:0 Excel Mouscron

Aufregung herrschte zunächst um den Videoschiedsrichter, der nicht zu funktionieren schien. Kurz vor dem Anstoß fanden die Techniker jedoch eine Lösung.

Vor über 4.000 Zuschauern war die AS Eupen im ersten Durchgang die deutlich bessere Mannschaft. Während Mouscron zwar ein hohes Pressing spielte, aber nicht gefährlich wurde, kam die Mannschaft von Claude Makelele zu den ersten Chancen.

Fotos: David Hagemann

Wirklich gefährlich wurde es dabei aber lange nicht. Immer wieder bekam Mouscron einen Kopf oder ein Bein zwischen Flanken der Eupener. In der 21. Minute vergab Koné die bis dato beste Chance der Gastgeber. Kurz vor dem Seitenwechsel scheiterte Raspentino im Sekundentakt an Ex-AS-Torwart Olivier Werner. Auch beim Spiel des KV Mechelen gab es in den ersten 45 Minuten keine Tore.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam aus Sicht der AS Eupen die schlechte Nachricht aus Mechelen: Der KV Mechelen führte nach einer Stunde mit 2:0 gegen Waasland-Beveren.

In der 64. Minute erzielte Ocansey das vermeintliche 1:0 für Eupen, stand aber im Abseits. Der Treffer zählte somit nicht. Auch im Anschluss kam Eupen zu weiteren Chancen, scheiterte aber mehrfach knapp. In der 73. Minute köpfte Toyokawa die AS Eupen in Führung. Sekunden nach dem Führungstreffer kam Raspentino zur Riesenchance auf das 2:0. In der 76. Spielminute traf Luis Garcia zum 2:0. Eupen fehlte nur noch ein Treffer zum Klassenerhalt. In der 80. Minute traf Toyokawa zum 3:0. Der Japaner erzielte in der 88. Minute das 4:0, das Eupen endgültig retten sollte.

Namen & Fakten

AS Eupen: Van Crombrugge – Tirpan, Peybernes, Blondelle, Gnaka (64. Lazare) – Mulumba – Ocansey , Luis Garcia, Schouterden (56. Toyokawa) – Koné, Raspentino

Tore: 1:0 Toyokawa (73.), 2:0 Luis Garcia (76.), 3:0 Toyokawa (80.), 4:0 Toyokawa (88.)

Der Live-Ticker zum Nachlesen

AS Eupen
4
Excel Mouscron
0
0'
Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Die AS Eupen bestreitet gegen Mouscron ihr "Endspiel" um den Klassenerhalt. Um 14.30 Uhr geht es los.
0'
Große Aufregung gibt es vor dem Spiel um den sogenannten Videoschiedsrichter. Den geplanten Videoschiedsrichter wird es möglicherweise doch nicht geben. Dem Vernehmen nach wurden die falschen Kabel und das falsche Material durch das zuständige Unternehmen mit in das Kehrwegstadion gebracht. Fernsehtechniker versuchen nun, das Problem zu lösen. Der Videoschiedsrichter sollte (eigentlich) sowohl in Eupen als auch beim Spiel des KV Mechelen zum Einsatz kommen.
0'
Noch rund 20 Minuten bis zum Anstoß. Die Aufstellung der AS Eupen liegt vor: Van Crombrugge - Tirpan, Peybernes, Blondelle, Wague - Mulumba - Ocansey , Luis Garcia, Schouterden - Koné, Raspentino.
0'
Bei den Gäste steht Ex-AS-Torwart Olivier Werner zwischen den Pfosten.
0'
Noch eine Viertelstunde bis zum Anstoß: Um sich zu retten, muss Eupen ein besseres Resultat als der KV Mechelen erzielen. Wir behalten die Zwischenstände hier im Auge.
0'
Vor dem Stadion stehen noch unzählige Fans, die noch keine Karte haben und anstehen.
0'
Während sich das Kehrwegstadion immer mehr füllt, haben sich aus Mouscron kaum 50 Fans nach Eupen verirrt.
0'
Noch zehn Minuten bis zum Anstoß. Die Tribüne der AS-Fans hinter dem Tor ist praktisch voll. Alles ist angerichtet für einen heißen Fußballnachmittag.
0'
Die Spieler stehen im Tunnel bereit, in wenigen Minuten geht es los.
0'
Gute Nachrichten aus der Technik: Die Probleme mit dem Videoschiedsrichter sind gelöst.
1'
Anstoß in Eupen, der Ball rollt. Schiedsrichter ist Jonathan Lardot.
2'
Eupen mit dem ersten Vorstoß in der Partie. Eine Flanke von Tirpan ist zu lang und kommt nicht an.
3'
Die AS Eupen startet engagiert in das Spiel. Gefährlich wurde es bislang aber nicht.
5'
Die AS Eupen fährt den nächsten Angriff. Aber wieder kommt das Zuspiel von Tirpan nicht an. Noch fehlt es etwas an der nötigen Genauigkeit.
7'
Auch Mouscron zeigt den ersten Angriff der Partie. Der Ball landet bei AS-Torwart Van Crombrugge. Die Stimmung im Kehrwegstadion ist gut.
8'
Wir blicken mit einem Auge nach Mechelen, wo es ebenfalls noch 0:0 steht.
10'
Zehn Minuten sind gespielt. Eupen hat mehr vom Spiel und kommt zu Chancen. Richtig eingreifen musste Ex-AS-Torwart Werner aber noch nicht.
12'
Eupen will, das merkt man in den ersten 12 Minuten deutlich. Die Gäste spielen ein hohes Pressing, bleiben aber bislang ungefährlich.
15'
Mouscron versteckt sich nicht. Govea versuchte es vor wenigen Sekunden mit einem Fernschuss.
19'
Noch keine Tore in Eupen. Auch beim KV Mechelen steht es noch 0:0.
21'
Die AS Eupen macht Druck und drängt auf den Führungstreffer.
21'
Koné mit einer guten Chance für die AS Eupen. Der Angreifer kommt zum Kopfball, der schlussendlich aber zu ungefährlich ist.
25'
Während die AS Eupen sich dem 1:0 immer mehr nähert, macht auch der KV Mechelen im Parallelspiel ordentlich Druck.
29'
Mohamed
29'
Godeau kommt zum Kopfball, verfehlt das Tor aber deutlich.
30'
Koné kommt vor dem Tor zum Abschluss und wuchtet die Kugel über die Latte.
32'
Die AS Eupen hat nach wie vor mehr vom Spiel. Aber immer wieder kommen Flanken oder Pässe nicht an.
35'
Eupen ist bemüht und spielbestimmend. Aber kurz vor dem Strafraum verlässt das Glück die Gastgeber.
36'
Besonders mit Nils Schouterden scheint AS-Trainer Claude Makelele nicht zufrieden zu sein. Immer wieder schallt der Name des Mittelfeldspielers durch das Stadion.
39'
Die AS Eupen ist weiter deutlich besser im Spiel und lässt keine Chancen der Gäste zu. Allerdings tut sich die AS Eupen im Angriff nach wie vor schwer.
43'
Immer ist ein Fuß oder ein Kopf dazwischen: Die AS Eupen belagert den gegnerischen Strafraum.
44'
Die Riesenchance für Raspentino! Der Angreifer tritt im Strafraum über den Ball!
45'
Die nächste Chance für Eupen! Werner pariert stark gegen Raspentino, das 1:0 liegt in der Luft und wäre extrem wichtig für die AS.
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
45'
Halbzeit in Eupen, es steht 0:0 im Kehrwegstadion. Auch beim Spiel zwischen den KV Mechelen und Waasland-Beveren sind noch keine Tore gefallen.
45'
Eines steht fest: Die zweite Halbzeit wird mega spannend. Spielt Mechelen beispielsweise Unentschieden gegen Waasland-Beveren, und die AS Eupen schießt doch noch ein Tor, dann ist Eupen vielleicht zu klein heute Abend.
46'
Anstoß zur zweiten Halbzeit. Keine Wechsel bei der AS Eupen, die sofort zur ersten Chance kommt.
48'
Petit
49'
Tirpan mit einer starken Flanke auf Ocansey, der das Tor mit seinem Kopfball nur knapp verfehlt.
51'
Schlechte Nachrichten für die AS Eupen: Der KV Mechelen führt mit 1:0! Die AS Eupen braucht also mindestens zwei Tore.
53'
Mouscron macht Dampf nach vorne. Glücklicherweise geht ein Schuss aus dem Strafraum über das Tor von Van Crombrugge.
53'
DIe AS Eupen muss aufpassen, die Kontrolle über das Spiel nicht zu verlieren. Es geht weiter mit einer Ecke für die AS.
54'
Das war wohl nix. Die Richtung geht wieder Richtung AS-Gehäuse. Doch die AS-Verteidigung ist zur Stelle.
55'
Bei der AS Eupen kommt jetzt Toyokawa. Er steht am Seitenrand bereit.
57'
Sofort nach seiner Einwechslung macht Toyokawa Dampf auf der linken Seite. Eine halbe Stunde bleibt der AS Eupen noch.
59'
Wieder eine schlechte Nachricht: Der KV Mechelen führt mit 2:0! Die AS Eupen braucht jetzt mindestens drei Tore.
60'
Van Crombrugge hält die AS Eupen zumindest theoretisch im Spiel und verhindert das 0:1.
61'
Statt Eupen übernimmt Mouscron das Kommando hier am Kehrweg.
62'
Zweiter Wechsel von Trainer Claude Makelele. Lazare kommt, Gnaka geht.
63'
Großer Jubel bei der AS Eupen, doch zu früh gefreut. Der Linienrichter entscheidet auf Abseits. Lazare hatte Ocansey geschickt, der den gegnerischen Torhüter umkurvte und einnetzte. Leider zählt der Treffer aber nicht.
65'
Die Gästefans verhöhnen die Heimelf: "Die Katarer in der 1. Division B" und "Makelele in der 1B" singen sie.
67'
Die Fans reklamieren einen Handelfmeter, doch der Schiedsrichter lässt weiterspielen.
68'
Mamadou Koné wurschtelt sich durch den Strafraum und steht auf einmal vor Olivier Werner. Doch der ehemalige AS-Torwart kann den Ball wegspitzeln.
70'
Die Zeit rennt davon, noch 20 Minuten. Doch ein Treffer liegt nicht in der Luft.
70'
Eine weite Flanke landet am zweiten Pfosten bei Koné, doch die Winterverpflichtung ist zu überrascht und verpasst den Ball.
72'
Die Unterstützung der AS-Fans ist heute jedenfalls erstligareif.
73'
Tooooor!
73'
Ein Freistoß besorgt das erste Tor am Kehrweg. Torschütze ist Yuta Toyokawa, der eine Flanke von Kapitän Luis Garcia ins Tor lenkt. Jetzt wird es wieder spannend. Noch zwei Tore.
74'
Wahnsinn, was geht denn hier ab. Raspentino tankt sich durch, doch sein Schuss lenkt Werner an den Pfosten. Kurze Zeit später köpft Garcia knapp daneben.
75'
Mouscron wechselt. Aidara Cherif geht, Spahiu kommt.
76'
Da ist das 2:0!
76'
Und wer macht es? Natürlich Kapitän Luis Garcia!!!!!! Mit einem Fernschuss ins linke Eck lässt er die Fans jubeln!
77'
Ecke für die AS
77'
Doch das war nix. Mouscron rettet.
78'
Die Stimmung am Kehrweg ist hochemotional. Schafft die AS das Wunder?
78'
Nur noch ein Tor und die AS Eupen ist virtuell gerettet. Koné hatte es auf dem Fuß, doch er scheitert wieder an Werner"
79'
JAaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa da ist das 3:0!
80'
Unglaublich, was hier abgeht! Die Stimmung kocht über! Die AS Eupen ist virtuell gerettet!
80'
Wird Toyokawa hier zum Retter der Eupener? Er hat mit einem wuchtigen Kopfball das 3:0 geköpft. Der Kehrweg steht Kopf. Doch ist das auch in zehn Minuten noch so?
82'
Die AS Eupen reklamiert einen Foulelfmeter. Doch der Schiri lässt sich nicht beirren und gibt Peybernes die Gelbe Karte.
82'
In Mechelen steht es weiterhin 2:0.
83'
Wahnsinn, ist das spannend hier!
84'
Die AS spielt weiter munter nach vorne. Sie will den vierten Treffer und mehr Sicherheit. Dann könnte nämlich auch in Mecheln noch ein Treffer fallen.
85'
Allerdings: Die AS Eupen muss aufpassen, sich per Konter einen Gegentreffer einzufangen. Dann wäre alles umsonst gewesen.
86'
Mulumba erhält die Gelbe Karte wegen eines taktischen Fouls.
87'
In Mecheln vergibt Nicolas Verdier einen Riesenchance zum 3:0. Rettet er damit die AS?
88'
Das hier ist ein Herzschlagfinale.
89'
Tooooooooooooyokawaaaaaaaa
89'
Noch wenige Minuten. Und Mechelen muss noch zwei Tore schießen in zwei Minuten.
90'
Ist Eupen heute zu klein? Alles läuft darauf hinaus!
90'
Yuta Toyokawa und seine Einwechslung könnten heute für die AS Millionen Euro wert sein.
90'
Die Zeit ist um. Mal sehen, wie lange nachgespielt wird.
90'
In Mechelen läuft die Nachspielzeit.
90'
Die AS wechselt nochmal. Florian Raspentino geht und Jordan Loties kommt..
90'
Vier Minuten werden nachgespielt.
90'
Das ganze Stadion steht!
90'
Das Spiel ist aus! Jetzt wird nach Mecheln geschielt!
90'
DIE AS EUPEN BLEIBT IN DER 1. DIVISION! Mechelen gewinnt nur 2:0!
92'
Wahnsinn, das Wunder ist geschehen!
95'
Wir melden uns nochmal vom Kehrweg. Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab. Der Platz ist gestürmt, die Fans liegen sich in den Armen und feiern. Es läuft Stimmungsmusik und eine Szene ist besonders hervorzuheben: Yuta Toyokawa wird inmitten von Hunderten von Menschen in die Luft geworfen.

AS Eupen gegen Excel Mouscron

Alle Bilder ansehen
  1. Was heute im Kehrwegstadion mit dem Klassenerhalt sensationell erreicht wurde, kommt einem Fußballwunder gleich. Für die Wende wurden in einer fulminanten Schlussphase in nur sieben Minuten drei Treffer erzielt und kurz vor Schluss mit einem weiteren Tor alles klar gemacht für eine weitere Saison in der höchsten Spielklasse.
    Eine strapaziöse Saison mit mehr Tiefen als Höhen hat somit noch ein kaum für möglich gehaltenes Happy End gefunden.

    Der gesamte Kader der AS EUPEN und alle Fans werden diesen märchenhaften Traum noch eine ganze Weile auskosten.

    Gratulation und Glückwunsch :-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.