1:0 – AS Eupen siegt glanzlos gegen Alemannia Aachen

Testspiel

Foto: David Hagemann

Die AS Eupen hat ihr zweites Testspiel der Saison gewonnen. Am Samstag setzten sich die Ostbelgier in Bitburg glanzlos mit 1:0 gegen Alemannia Aachen durch. Den einzigen Treffer erzielte Megan Laurent.

Am Dienstag (15 Uhr) bestreitet die AS Eupen im Kehrwegstadion gegen die U21-Mannschaft des 1. FC Köln ihren nächsten Test.

Gegen Aachen war die AS Eupen mit fünf Neuzugängen in die Partie gestartet (siehe „Namen & Fakten“). Stammspieler wie Kapitän Luis Garcia oder Verteidiger Siebe Blondelle saßen zunächst auf der Bank bzw. kamen nicht zum Einsatz.

AS Eupen 1:0 Alemannia Aachen 

Zur ersten guten Chance waren die Ostbelgier in der 10. Minute durch Pollet gekommen. Sein Kopfball prallte nach einer Hereingabe von Rechtsverteidiger Schauerte an die Latte. Ansonsten tat sich bei hochsommerlichen Temperaturen zunächst wenig. Im Verlauf der ersten Halbzeit kam Eupen bis auf den Kopfball von Pollet zu keiner richtigen Gelegenheit. Auch Aachen wurde zunächst nur selten gefährlich.

Mit neun Wechseln und vielen jungen Spielern gingen die Ostbelgier in die zweite Halbzeit – und musste weiter auf Torchancen warten. Indes gelang Alemannia Aachen, bei dem Ex-AS-Spieler Peter Hackenberg in der Startelf stand, ein Treffer. Dieser wiederum zählte wegen einer Abseitsstellung nicht.

Zehn Minuten vor dem Ende einer insgesamt schwachen Partie brachte Megan Laurent die Eupener schließlich in Führung. Es war gleichzeitig die erste richtige Chance der Elf von Trainer Claude Makelele im zweiten Durchgang. (mn)

Namen & Fakten 

AS Eupen / 1. Halbzeit: Niasse – Keita, Loties, Molina, Schauerte – Diagne, Lazare – Raspentino, Milicevic, Ocansey, Pollet 

AS Eupen / 2. Halbzeit: Niasse (70. Nurudeen) – Carlos Martinez – Mulumba, Gnaka, Aw – Elharrak, Ortiz, Luis Garcia, Megan Laurent, Yagan, Diallo 

Tor: 1:0 Megan Laurent (80.)

Kommentare sind geschlossen.