Herbe Roller-Bulls-Heimniederlage gegen Wiesbaden

Rollstuhlbasketball

Die Zuschauer im St.Vither SFZ erlebten einen Krimi, allerdings ohne Happy End für die Roller Bulls Ostbelgien. | Foto: Ralf Schaus

Im Abstiegskampf der 1. deutschen Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Roller Bulls Ostbelgien am Samstag im St.Vither SFZ eine bittere 49:50-Heimniederlage gegen die Rhine River Rhinos einstecken müssen.

Die Gäste aus Wiesenbaden erwischten einen guten Start und führten nach dem Auftaktviertel bereits mit 16:10. Auch im zweiten Viertel konnten sich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.