Bei den Katzen fließen die Tränen – „Belgian Cats“ am Ende Vierter

Basketball-WM

Emma Meesseman war nach dem Spiel um den dritten Platz „not amused“. | Foto: belga

Gegen die beste Mannschaft der Welt kann man Mal verlieren: Die belgischen Basketballerinnen haben sich im Halbfinale der Weltmeisterschaft gegen die USA teuer verkauft und können erhobenen Hauptes auf ein erfolgreiches und historisches Turnier zurückblicken, an dessen Ende sie Vierter wurden.

Von Mario Vondegracht

Das Ergebnis gegen die US-Basketballerinnen fiel am Ende

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.