Aufschwung für Xavier Siméon

MotoGP

Des einen Leid, des anderen Freud. Da der Spanier Tito Rabat wegen seiner schweren Verletzung nach dem Unfall im Training bei der MotoGP in Silverstone eine längere Rennpause einlegen muss, darf sein belgischer Teamkollege bei Avintia Racing, Xavier Siméon, für die kommenden vier Motorrad-WM-Läufe (Misano, Aragon, Buriram und Motegi) über

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.