Nach Sturz: Saisonaus für Armand Marchant

Ski

Armand Marchant meldete sich aus dem Krankenbett zu Wort.
Armand Marchant meldete sich aus dem Krankenbett zu Wort. | Foto: Facebook

Rückschlag für Armand Marchant. Der aus Thimister-Clermont stammende Skifahrer verletzte sich am Wochenende schwer und wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Beim Riesenslalom in Adelboden (Schweiz) hatte sich der 19-Jährige einen Bruch im linken Schienbein zugezogen. Direkt von der Piste aus wurde Marchant mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Von dort aus meldete sich Marchant via Facebook zu Wort: „Meine Moral ist nicht allzu schlecht. Die Schmerzen werden durch Morphine verringert. Nach dem Sturz wurden externe Fixatoren angebracht, die das Bein stabilisieren sollen.“ Zu Wochenbeginn soll Marchant in Brüssel operiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.