1:4 gegen Acren: Nächste Packung für Union Kelmis

2. Division Amateure

Luc Sluysmans.

Die Union Kelmis hat am Sonntag den nächsten traurigen Höhepunkt erlebt. Beim Tabellen-9. Acren kamen die Grün-Weißen mit 1:4 unter die Räder.

Nach 23 Spieltagen belegt Kelmis, das nach dem Rücktritt von Vereinspräsident und Mäzen Edige Sebastian ohnehin vor einem Umbruch steht, belegt nach 23 Spieltage mit mageren neun Punkten den letzten Tabellenplatz. 53 Gegentore und erst 18 eigene Treffer sprechen zudem eine mehr als deutliche Sprache. Dabei hatte die Partie für die Mannschaft von (Noch)-Trainer Luc Sluysmans vielversprechend begonnen. In der 9. Spielminute brachte Wunni Tapsoba die Gäste in Führung. Doch schon in der 21. Minute kassiert Torwart Robin Dengis den Ausgleich, ehe das Unheil (spät) seinen Lauf nahm.

Denn bis zur 68. Minute konnte Kelmis sich erfolgreich wehren und zumindest einen Punkt verteidigen. Dann jedoch traf Rastloll zum 2:1, ehe Sananoko nur vier Minuten später das 3:1 nachlegte. Kelmis sollte sich nicht mehr erholen und kassierte in Unterzahl in der 76. Minute per Elfmeter das 4:1.

Kommentare sind geschlossen.