Wasserbehälter nicht ganz so teuer

Gemeinderat

Bei der Berichterstattung über den Gemeinderat Burg-Reuland am vergangenen Donnerstag hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Der Neubau des Wasserbehälters in Grüfflingen hatte die Gemeinde tatsächlich sehr viele Nerven, aber glücklicherweise weniger Geld gekostet.

Die Gesamtkosten waren fälschlicherweise mit 6,5 Mio. Euro angegeben. Da waren dann doch einige Nullen zu viel. Wir bitten für diesen Fehler um Entschuldigung. Insgesamt hat der Behälter, dessen Bau übrigens schon 1999 beschlossen worden war, etwas mehr als 113.000 Euro gekostet. Der Ursprungsbetrag war noch in Belgischen Franken angegeben worden. Die Gesamtkosten wurden jedenfalls einstimmig genehmigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.