Vermisster aus Ovifat tot aufgefunden

Polizei

Ein vermisster Mann aus Ovifat wurde am Freitag unweit seines Wohnhauses tot aufgefunden. Das meldet die Zeitung „La Meuse“.

Die Polizei hatte am Mittwoch eine Vermisstenanzeige veröffentlicht. In der Beschreibung hieß es, dass der 51-Jährige dringend medizinische Hilfe benötige.

Nun also die traurige Gewissheit. Der leblose Körper des Mannes wurde unweit seines Hauses gefunden. Sein Tod habe „nichts verdächtiges“, hieß es vonseiten der Staatsanwaltschaft, die von einem Schwächeanfall und/oder einer Unterkühlung ausgeht. Der Mann stammte aus Frankreich und wohnte seit 2005 in Ovifat. (ab)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.