Unfälle mit verletzten Fahrradfahrern

Polizeimeldung

Im Zeitraum zwischen Freitagabend, 20 Uhr, und Samstagmittag kam es in der Knippstraße in Hergenrath zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht.

Einer Meldung der Polizeizone Weser-Göhl zufolge bog der flüchtige Fahrer von der Bahnhofstraße kommend in die Knippstraße ein. Daraufhin kollidierte er mit einem dort abgestellten Pkw und ergriff anschließend die Flucht in Richtung Ortszentrum.

Am Samstagabend gegen 20.50 Uhr kam es auf dem RAVeL-Radwanderweg auf Petergensfeld in Raeren zu einem Unfall mit zwei verletzten Radfahrerinnen. Diese befuhren den Radwanderweg von Lammersdorf in Richtung Roetgen.  An einem ehemaligen Bahnübergang an der Neustraße in Roetgen missachtete ein Pkw die Vorfahrt der Radfahrerinnen, es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Radfahrerinnen wurden mit leichten Verletzungen und Schürfwunden in das Krankenhaus von Simmerath eingeliefert.

Nur wenig später, gegen 21 Uhr, kam es am Samstagabend in der Neustraße in Raeren ebenfalls zu einem Unfall mit einem verletzten Radfahrer.  Dieser befuhr zuvor die Neustraße in Fahrtrichtung Belven und übersah vermutlich ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug. Beim frontalen Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt und  danach mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus eingeliefert. An das Unfallgeschehen konnte sich der Radfahrer im Nachhinein nicht mehr erinnern.

Weiter wurden die Beamten der Polizeizone Weser-Göhl zu zahlreichen Lärmbelästigungen, Fehlalarmen und Problemen mit betrunkenen Personen gerufen. (red)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.