Steinmarder legte St.Vither Umspannwerk lahm

Strompanne

Ein Steinmarder hat sich am Donnerstagabend in das St.Vither Umspannwerk verirrt und dort einen Kurzschluss ausgelöst. | Foto: dpa

In St.Vith hat am Donnerstagabend ein Steinmarder das örtliche Umspannwerk lahmgelegt und einen großflächigen Stromausfall ausgelöst.

Davon betroffen waren weite Teile der Gemeinden St.Vith und Burg-Reuland sowie die Kaiserbaracke, bestätigte der Leiter der Region Wallonie Ost von ORES, Roger Mergelsberg.

Die Techniker des Netzbetreibers konnten die Ursache des Problems aber schnell ausfindig machen. Der ungebetene Gast hatte in dem Umspannwerk einen Kurzschluss ausgelöst. Nach rund einer Viertelstunde konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden. (arco)

Kommentare sind geschlossen.